News

Stadt gab letztes Jahr 447.337 USD pro Häftling aus

von Erol Inanc
Gründer New York Aktuell
16-03-2021

Gefängniswärter auf Rikers Island – Foto NPR

Laut einem am Mittwoch von City Comptroller Scott Stringer  veröffentlichten Bericht gab das New York City Department of Corrections – die Behörde, die für den Strafvollzug zuständig ist – letztes Jahr 447.337 USD pro auf Rikers Island einsitzenden Häftling aus. Das ist ein Drittel mehr als vor einem Jahr und mehr als zweimal so viel wie 2015.

Gefängniswagen vor Rikers Island, der größten Haftanstalt der USA

Rikers Island ist der mit Abstand größte Gefängniskomplex der Stadt und einer der größten der Welt. Die allermeisten New Yorker Häftlinge sitzen hier ein. Das Amt des City Comptroller ist eine Art unabhängiger städtischer Rechnungshof.

“Die Kosten für die Inhaftierung auf Rikers Island sind explodiert, obwohl wir so wenig Häftlinge haben wie fast nie zuvor. Und obwohl wir so viel Geld ausgeben, war 2020 die Anzahl der gemeldeten Gewalttaten unter den Inhaftierten 27% höher als 2019”, so Stringer.

City Comptroller Scott Stringer – Foto NY 1 News

Stringer, der bei den Bürgermeisterwahlen im November kandidiert, hat versprochen, Rikers Island zu schließen, falls er gewählt wird.

Rikers Island Foto – National Mortgage/Ed Drescher
Rikers Island – Das größte Gefängnis der USA liegt auf einer Insel zwischen der Bronx und Queens
Rikers Island – Das größte Gefängnis der USA soll geschlossen werden
Die letzten Insassen verlassen Bundesgefängnis in Manhattan, wo sich Jeffrey Epstein das Leben nahm
Epstein Komplizin Ghislaine Maxwell – verhaftet und in eines der berüchtigsten US-Gefängnisse überführt

Hat Euch der Artikel gefallen? Bitte unterstützt uns mit einem Like auf Facebook

New York Aktuell Newsletter

eny-image