Das neue Harlem

Photo: Kristina Williamson

Dass sich New Yorker Stadtviertel innerhalb von 10 oder 15 Jahren radikal verändern können, wissen die Menschen hier. Dass dieses Phänomen aber in den letzten Jahren auch große Teile von Harlem erreichte, verwundert selbst viele langjährige New Yorker.   In ganz Harlem, dem bei weitem größten Stadtteil Manhattans, stellen heute die Afroamerikaner nicht mehr die

Mehr lesen …

Religion in New York

In New York regiert der Mammon, an Religion hat hier kaum einer Interesse, geschweige denn Zeit – das ist ein gängiges Bild, das viele Menschen vom spirituellen Leben der Stadt haben. Wie so oft überrascht New York auch in dieser Hinsicht. Dass sich in New York schon immer viel ums Geld gedreht hat, ist richtig.

Mehr lesen …

Warum New York gut für die Umwelt ist

Wenn Europäer New York besuchen, dann fällt ihnen meist als erstes der scheinbar enorme Energieverbrauch in dieser Stadt auf. Klimaanlagen in fast allen Fenstern, Bürogebäude, die selbst nachts beleuchtet sind oder die gewaltigen Reklametafeln am Times Square, die den ganzen Platz erhellen. Energie wird hier offenbar verschwendet wie nichts, die Umwelt interessiert keinen und der

Mehr lesen …
eny-image