Foto Flashback

Hans Joachim Jacobis schießt 1971 faszinierende Zeitdokumente mit ostdeutscher Exakta Varex IIa

von Erol Inanc
Gründer New York Aktuell
26-10-2021

Hans-Joachim Jacobis

Der deutsche Fotograf Hans Joachim Jacobi reiste 1971 ins kanadische Halifax, um Verwandte zu besuchen. Hin- und Rückweg führten über New York und Jacobi ließ sich die Gelegenheit nicht entgehen, dort Bilder zu schießen. Es entstanden Zeitdokumente, die schnappschussartige Spontanität mit beeindruckendem fotografischen Auge verbinden.

Hans benutzte eine Exakta Varex IIa, eine Spiegelreflexkamera, die von den Dresdner Ihagee-Werken hergestellt wurde und Agfa CT18 Film.

Wir bedanken uns bei Michael Jacobi für das Scannen und Posten der Bilder. Hier ein Link zur Flickr Seite mit Arbeiten von Vater und Sohn.

Marktwert über 44 Millionen Dollar – Deutschland besitzt eines der wertvollsten Konsulargebäude in New York
“O’zapft is!” – Oktoberfest auch in New York
Die ‘General Slocum’ Katastrophe und der Niedergang Kleindeutschlands
Germantown – Die Geschichte des deutschen Einwandererviertels in Manhattan
22.000 Sympathisanten im Madison Square Garden, Nazi-Sommerlager und ein ‘Führer’ aus München – das war der Amerikadeutsche Volksbund
Wie ein deutscher Einwanderer 1867 in Coney Island den Hot Dog erfand und wie der Name entstand
Deutsche Auswanderin Eleanor Ambos machte eine alte Fabrik zu einer der coolsten Adressen New Yorks
Deutsche Einwanderer ließen sie 1893 bauen – in der South Bronx steht eine Statue von Heinrich Heine
Wäre deutsch wirklich beinahe Amtssprache in New York und dem Rest der USA geworden?

Hat Euch der Artikel gefallen? Bitte unterstützt uns mit einem Like auf Facebook

New York Aktuell Newsletter

eny-image