Ministorys

Deutsche Einwanderer ließen sie 1893 bauen – in der South Bronx steht eine Statue von Heinrich Heine

von Erol Inanc
Gründer New York Aktuell
05-10-2021

Es gab einmal eine Zeit im späten 19. Jahrhundert, wo ein Viertel bis ein Drittel der Bewohner New Yorks deutschstämmig waren. Wie alle Volksgruppen in New York, wollten auch die Deutschen ihre alten Helden in der neuen Welt unsterblich machen. Im Central Park stehen Beethoven und Schiller – das wusste ich bis vor Kurzem auch nicht, und in der South Bronx wird mit einem Lorelei Brunnen Heinrich Heine gedacht.

Die Statue – ein Brunnen mit Loreleimotiv – auf deren Sockel eine Abbildung des Dichters eingearbeitet war, wurde 1893 fertiggestellt. Sie war anfangs gar nicht für die USA bestimmt, sondern sollte in Heines Heimatstadt Düsseldorf aufgestellt werden. Wegen anti-jüdischer Ressentiments kam es aber nie dazu. Sechs Jahre später kaufte eine Gruppe Deutsch-Amerikaner das Werk. Der Loreleibrunnen fand dann aber im Joyce Kilmer Park, an der Ecke 164. Straße und Grand Concourse in der South Bronx, ein Zuhause. Vor circa 15 Jahren wurde die Lorelei dann grundrenoviert und steht seit dem ganz in der Nähe an der Ecke 161. Straße und Grand Concourse.

Marktwert über 44 Millionen Dollar – Deutschland besitzt eines der wertvollsten Konsulargebäude in New York

“O’zapft is!” – Oktoberfest auch in New York

Die ‘General Slocum’ Katastrophe und der Niedergang Kleindeutschlands

Germantown – Die Geschichte des deutschen Einwandererviertels in Manhattan

22.000 Sympathisanten im Madison Square Garden, Nazi-Sommerlager und ein ‘Führer’ aus München – das war der Amerikadeutsche Volksbund

Wie ein deutscher Einwanderer 1867 in Coney Island den Hot Dog erfand und was hinter dem Namen steckt

Deutsche Auswanderin Eleanor Ambos machte eine alte Fabrik zu einer der coolsten Adressen New Yorks

Hans Joachim Jacobis schießt 1971 faszinierende Zeitdokumente mit ostdeutscher Exakta Varex IIa

Wäre deutsch wirklich beinahe Amtssprache in New York und dem Rest der USA geworden?

Tenement Buildings – Das waren die überfüllten Wohnhöllen für arme Einwanderer

Wissen Sie es? Wie viele Menschen kamen über das Ellis Island Einwanderungszentrum in die USA?

Eine kurze Geschichte der Einwanderung nach New York – von 1524 bis heute

Kurze Geschichte der deutschen Einwanderung nach New York

Wie haben sich die Herkunftsländer der Einwanderer in den letzten 50 Jahren geändert?

Was Einwanderer nach Amerika wissen müßen – Lehrfilm aus dem Jahr 1946 (10:07)

Germantown – Die Geschichte des deutschen Einwandererviertels in Manhattan

Wissen Sie es? Wie viele Menschen kamen über das Ellis Island Einwanderungszentrum in die USA?

Hat Euch der Artikel gefallen? Bitte unterstützt uns mit einem Like auf Facebook

New York Aktuell Newsletter

eny-image