News

“O’zapft is!” im Big Apple – Das Oktoberfest gibt es auch in New York, hier einige Highlights

von Erol Inanc
Gründer New York Aktuell
14-09-2022

Das Oktoberfest kennt man auf der ganzen Welt. Auch in New York hat es einen klangvollen Namen. Zahlreiche Kneipen, Straßenfeste und Biergärten (ja, die gibt es hier auch) zollen der legendären “Wies’n” ihren Tribut. Hier einige Highlights.

Watermark

Das Watermark ist ein großes Restaurant am South Street Seaport, dem alten Hafen in Manhattan, mit viel Platz zum Draußensitzen, und bietet Oktoberfest unter der Brooklyn Bridge an – komplett mit 1-Liter-Maßkrügen, Bratwürsten und Brezeln.

Watermark

Zum Schneider Bierzelt

Zum Schneider – die Wirtschaft von Sylvester Schneider in Manhattan – gibt es nicht mehr, aber der bayerische Auswanderer veranstaltet immer noch eines der besten Oktoberfest Events in New York, mit einem für lokale Verhältnisse enormen Bierzelt in Brooklyn, das mit authentischen Tischen und Bänken ausstaffiert ist und auch die Blaskapelle fehlt nicht.

Zum Schneider

Oktoberfest im deutschen Black Forest Restaurant in Brooklyn

Das Black Forest ist wahrscheinlich das bekannteste deutsche Lokal in Brooklyn. Hier gibt man sich einige Mühe, authentisches Oktoberfest Ambiente zu schaffen.

Black Forest

Oktoberfest auf der Aussichtsplattform The Edge

Auch auf ‘The Edge’, dem höchsten Outdoor-Skydeck der westlichen Hemisphäre, wird das Oktoberfest mit Münchner Bier, Brezeln und Blaskapelle gefeiert.

The Edge

Loreley – Lokal und Biergarten im Manhattan

Das deutsche Restaurant mit Biergarten in Manhattan sollte eigentlich kein Oktoberfest ausrichten dürfen, da sie Kölner sind, sie machen es aber trotzdem und auch sehr lange und sehr gut!

Loreley

Hat Euch der Artikel gefallen? Bitte unterstützt uns mit einem Like auf Facebook

New York Aktuell Newsletter

eny-image