News

Mann mit AK-47 Sturmgewehr in U-Bahnstation am Times Square verhaftet

von Erol Inanc
Gründer New York Aktuell
20-04-2021

Das New York City Police Department (NYPD) hat am Freitag einen Mann aus Ohio in der Times Square U-Bahn-Station festgenommen. Er war im Besitz eines halbautomatischen AK-47 Gewehrs und einem Munitionsmagazin.

Saadiq Jovan Teague, 18, wurde gegen 12.30 Uhr von Polizisten bemerkt, als er eine Handyladestation im Zwischengeschoss nutzte. Die AK-47 lag frei sichtbar in seiner am Boden abgestellten offenen Tasche.

Die sichergestellte AK-47 – Foto NYPD

Als die Beamten die Waffe bemerkten und Teague befragten, soll er ihnen gesagt haben, dass er eine Genehmigung für das Sturmgewehr in Ohio habe und nicht wusste, dass er sie nicht nach New York bringen dürfte. (Dass einem 18-Jährigen irgendwo in den USA eine Genehmigung für eine AK 47 ausgestellt wird, ist schwer vorstellbar.)

Als er in das Revier in der U-Bahn Station gebracht wurde, rief er Fotojournalisten unter seiner schwarzen Gesichtsmaske zu “Ich liebe euch alle”.

Warum der Teenager die Waffe an sich hatte ist derzeit unklar. Die Strafen für unerlaubten Waffenbesitz können in New York sehr hoch sein und es ist möglich, dass Teague mehrere Jahre im Gefängnis zubringen muss.

Hat Euch der Artikel gefallen? Bitte unterstützt uns mit einem Like auf Facebook

New York Aktuell Newsletter

eny-image