News

Geschichte einer New Yorkerin, die ‘geheime Wohnung hinter einem Badezimmerspiegel’ entdeckt hat, macht weltweit Furore

von Erol Inanc
Gründer New York Aktuell
09-03-2021

Eine New Yorkerin sagt, dass sie ‘eine Wohnung entdeckte‘, nachdem sie sich ein Loch hinter ihrem Badezimmerspiegel genauer ansah. Der Vorfall soll sich auf Roosevelt Island, einer Insel im East River zwischen Manhattan und Queens, ereignet haben. Faszinierend ist die gewaltige weltweite Medienresonanz auf die Story. Von seriösen Medien wie der englischen Guardian Tageszeitung, bis hin zur Bild Zeitung würde darüber berichtet. Es gab Millionen Aufrufe auf Social Media.  

Alles soll damit angefangen haben, dass Samantha Hartsoe, 26, herausfinden wollte, woher die kalte Luft kam, die durch ihr Apartment strömte. Irgendwann, so sagt sie, merkte sie, dass die Quelle hinter dem Spiegel ihres Badezimmers sein müsste, den sie dann abnahm. Ein großes quadratisches Loch soll dann zum Vorschein gekommen sein.

Roosevelt Island

Hartsoe sagt, sie sei dann durch die Öffnung geklettert und habe eine ganze leer stehende Wohnung entdeckt, in der sie Müllsäcke, eine deinstallierte Toilette und eine leere Wasserflasche fand, aber keine Bewohner.

“Ich hatte irgendwie erwartet, dass jemand dort hausen würde, vor allem nachdem ich die Wasserflasche sah”, so Hartsoe in einem Gespräch mit NBC News.

Sie dokumentierte Ihre Entdeckung in einer Reihe TikTok-Videos, die mehrere Millionen Mal aufgerufen wurden.

Hat Euch der Artikel gefallen? Bitte unterstützt uns mit einem Like auf Facebook

New York Aktuell Newsletter

eny-image