Ministorys

Der geheime U-Bahn Ausgang, der in einem Stadthaus in Brooklyn versteckt ist

von Erol Inanc
Gründer New York Aktuell
06-06-2021

Auf den ersten Blick scheint es nur eines der vielen Stadthäuser in New York zu sein. Wenn man sich 58 Joralemon Street in Brooklyn Heights in der Nähe des East River aber etwas genauer ansieht, bemerkt man verdunkelte Fenster und andere Details, die das Gebäude unbewohnt wirken lassen. Was steckt dahinter?

Als der erste U-Bahn-Tunnel unter dem East River 1907 gebaut wurde, brauchte man im dicht besiedelten Brooklyn Heights Platz für eine Belüftungsanlage und einen Notausgang. Die Betreiber kauften das Stadthaus und brachten die Einrichtungen dort elegant und verborgen unter.

Links – so sieht die Tunnelventilationsanlage auf der Manhattan Seite aus – Pfeile deuten auf den Joralemon Street Tunnel
33 Thomas Street – vielleicht das geheimnisvollste Gebäude in Manhattan
Die Ghostbusters Feuerwache – auch nach 37 Jahren noch ein Ziel der Fans
Geister U-Bahn Station City Hall
Was hat es mit dem geheimnisvollen Flüstergewölbe im Grand Central Terminal auf sich?
Geschichte einer New Yorkerin, die ‘geheime Wohnung hinter einem Badezimmerspiegel’ entdeckt hat, macht weltweit Furore
newyorkaktuell.nyc/das-war-das-einsamste-stadthaus-in-manhattan
Nur 2.9 m breit – das schmalste Haus New Yorks ist jetzt für 5 Mio. USD auf dem Markt
Brownstones – Hintergründe zu den ikonischen New Yorker Stadthäusern
Lofts, Stadthäuser, Nobelvororte und Anwesen am Atlantik – so wohnen die Reichen in New York
Jeffrey Epstein’s Stadthaus, eine architektonische Perle am Central Park, für 50 Mio. USD verkauft
Cast Iron Buildings – Das steckt hinter den denkmalgeschützten Gusseisenfassaden in SoHo
Die MetroCard wird in Rente geschickt. U-Bahn Betreiber setzt auf neues kontaktloses Zahlsystem
So funktioniert die New Yorker U-Bahn – Aktuelle Hintergründe zum wichtigsten Transportmittel der Stadt
Warum sind die U-Bahn Linien eigentlich durch Zahlen und Buchstaben gekennzeichnet?
Um geplante Gegenmaßnahmen zu prüfen – New York simuliert Giftgasangriff auf Straßen und in U-Bahn Stationen
U-Bahn-Linie 7 – Der „Immigrant Express“
Der Subway Token – Symbol für das New York des 20. Jahrhundert
GIF zeigt in 23 Sekunden die Ausdehnung des U-Bahn Systems auf 470 Stationen
Wie lange braucht man, um alle 469 Stationen der New Yorker U-Bahn abzufahren?
New Yorker U-Bahnpläne über die Jahrzehnte
93 Tote – Das war das schlimmste U-Bahn Unglück in der Geschichte New Yorks
Eine der angesagtesten Bars New Yorks befindet sich neben der Eingangstreppe einer U-Bahn Station
Geister U-Bahn Station City Hall

Hat Euch der Artikel gefallen? Bitte unterstützt uns mit einem Like auf Facebook

New York Aktuell Newsletter

eny-image