Archive

Die MetroCard wird in Rente geschickt. U-Bahn Betreiber setzt auf neues kontaktloses Zahlsystem

von Erol Inanc
Gründer New York Aktuell
22-10-2021

Die Metropolitan Transportation Authority (MTA), Betreiber der öffentlichen Verkehrsmittel inklusive der U-Bahnen und Busse, schickt die Metro Card in Rente und setzt auf das neue OMNY System.

OMNY steht für One Metro New York und ermöglicht kontaktloses Bezahlen mit Kreditkarten und Handys. Menschen, die so nicht bezahlen wollen oder können, haben die Möglichkeit, eine OMNY-Karte zu erwerben, die nicht nur online, sondern auch an Stationen mit Bargeld nachgeladen werden kann. Die Kosten für den einmaligen Kauf der OMNY Card beträgt 5 USD.

Die Metrocard und Ihr Vorläufer der Token

Alle 472 U-Bahn-Stationen und alle Busse sind mittlerweile mit OMNY-Lesegeräten ausgestattet. Auch in allen Zügen der Pendlerbahnen Metro-North und Long Island Rail Road werden sich bis 2022 solche Terminals befinden.

Metrokarten können weiterhin genutzt werden. Die Abschaffung wird stufenweise erfolgen.

Die New Yorker U-Bahn – die Lebensader der Stadt im Porträt
Second Avenue Subway – ein Kilometer U-Bahn für 1,4 Milliarden Dollar
Warum sind die U-Bahn Linien eigentlich durch Zahlen und Buchstaben gekennzeichnet?
Die letzten legendären R32 U-Bahn Modelle, die 58 Jahre im Einsatz waren, unternahmen am Sonntag ihre feierlichen Abschiedsfahrten
Um geplante Gegenmaßnahmen zu prüfen – New York simuliert Giftgasangriff auf Straßen und in U-Bahn Stationen
In der New Yorker U-Bahn gibt es Weltklassekunst zu sehen – hier eine Auswahl
U-Bahn-Linie 7 – Der „Immigrant Express“
Der Subway Token – Symbol für das New York des 20. Jahrhundert
GIF zeigt in 23 Sekunden die Ausdehnung des U-Bahn Systems auf 470 Stationen
Geister U-Bahn Station City Hall
New Yorker U-Bahn 1986 – Münchner schoß großartiges Filmmaterial
Wie lange braucht man, um alle 469 Stationen der New Yorker U-Bahn abzufahren?
Eine der angesagtesten Bars befindet sich neben der Eingangstreppe einer U-Bahn Station
93 Tote – Das war das schlimmste U-Bahn Unglück in der Geschichte New Yorks
Er stieg auf das Dach einer U-Bahn – ‘Subway Surfer’ stirbt auf Williamsburg Bridge zwischen Manhattan und Brooklyn
Aussortierte U-Bahn Waggons, die zu Riffen für Unterwasserleben im Atlantik wurden

Hat Euch der Artikel gefallen? Bitte unterstützt uns mit einem Like auf Facebook

New York Aktuell Newsletter

eny-image