Immobilienwelt

One Wall Street – über 90 Jahre alter Art Deco Wolkenkratzer wurde für 1.5 Mrd. USD von Bürogebäude zu ultraluxuriösen Wohnturm umgewandelt

von Erol Inanc
Gründer New York Aktuell
07-09-2022

One Wall Street Macklowe Properties

Seit fast einem Jahrhundert thront das Art-Deco-Meisterwerk One Wall Street, das vom legendären Architekten Ralph Walker entworfen wurde, über dem Herzen des Financial District. Der Büroturm, der von der längst nicht mehr existierenden Irving Trust Bank in Auftrag gegeben wurde, war eines der höchsten Gebäude der Stadt, als er 1931 fertiggestellt wurde.

One Wall Street – Macklowe Properties

Jetzt, nach fast acht Jahren Bauzeit und mit Kosten von circa 1,5 Mrd. USD für Bauherren Macklowe Properties erlebt One Wall Street eine Wiedergeburt als Wohnhochhaus. Es war die größte derartige Umwandlung in der Geschichte New Yorks und möglicherweise der Welt. Zusätzlich zum ursprünglichen Gebäude wurde ein 30-stöckiger Anbau hinzugefügt. Insgesamt gibt es 566 Eigentumswohnungen.

Das Projekt ist Teil der Wandlung des Financial District von einem reinen Geschäftsviertel zu einem Teil New Yorks, in dem Leute arbeiten und wohnen.

1931 nach seiner Fertigstellung

Der Umbau des 50-stöckigen Gebäudes erforderte die fast volle Entkernung von One Wall Street und eine Reihe technischer Meisterleistungen. Die gesamte Mechanik des Turms musste von den Seiten in die Mitte verlagert werden, um attraktive Wohnungslayouts und das Einfallen von viel natürlichem Licht zu erlauben.

Die restaurierte Lobby – Macklowe Properties

Das One Wall Street denkmalgeschützt ist, machte die Arbeiten noch schwieriger und kostspieliger. Vieles musste von einer speziellen Kommission abgesegnet werden, darunter Hunderte neue Fenster.

Zu den Einrichtungen, die den Bewohnern zur Verfügung stehen, gehören neben einem privaten Restaurant und einer 400 qm großen Terrasse, ein hochmoderner Co-Working Space, eine Spielhalle für Kinder, ein Fitnessstudio und eine Lounge für Teenager. Auch eine (für jedermann zugängliche Filiale) des Öko-Supermarkts Whole Foods wird bald eröffnen.

Was One Wall Street aber wirklich einmalig macht, ist die Geschichte und die Lage des Gebäudes. Von einer Reihe von Wohnungen aus können die Bewohner über das historische Wall Street Handelsparkett blicken, andere bieten einen Blick über den Turm, die alte Trinity Church mit dem World Trade Center im Hintergrund.

Die Preise für Apartments, die jetzt auf dem Markt sind, reichen von 2 Mio. USD bis zu 20 Mio. USD. Für wieviel Geld das Triplex-Penthouse in der Gebäudekrone mit 12 Meter hohen Decken auf dem Markt ist, wird nicht öffentlich mitgeteilt.

Hier ein Link zu den derzeit angebotenen Wohnungen.

https://newyorkaktuell.nyc/top-10-in-diesen-new-yorker-gegenden-sind-immobilien-am-teuersten</p>

Hat Euch der Artikel gefallen? Bitte unterstützt uns mit einem Like auf Facebook

New York Aktuell Newsletter

eny-image