News

New York begeht St. Patrick’s Day mit der größten Parade der Welt

In New York City gibt es eine große irische Gemeinde und es ist daher nicht überraschend, dass St. Patrick’s Day hier groß begangen wird. Es feiern aber nicht nur die irisch-stämmigen New Yorker, sondern Mitglieder aller Bevölkerungsgruppen. Als Zeichen der Verbundenheit tragen sehr viele New Yorker am 17. März etwas grünes. Vor allem ist der Tag aber ein Grund zu feiern und zu trinken und die Bars der Stadt sind dann voll. Weil St. Patrick’s Day dieses Jahr auf einen Sonntag fiel, an dem die katholischen Iren normalerweise in die Kirche gehen, fand die Parade am Samstag statt. Es war die 258 und sie ist mittlerweile die größte der Welt.

eny-image