Ministorys

In der größten gothischen Kathedrale der Welt können New Yorker jeden Oktober Ihre Tiere segnen lassen

von Erol Inanc
Gründer New York Aktuell
16-10-2019

Ein Kamel wird in einem früheren Jahr gesegnet -Foto BBC

Jedes Jahr im Oktober bringen New Yorker ihre Haustiere zu St. John’s The Divine, der größten gothischen Kathedrale der Welt, St John the Divine im Morningside Heights Viertel von Manhattan.

Der Tag ist dem Heiligen Franziskus, den Schutzpatron der Tiere und der Umwelt gewidmet. Tierschutzorganisationen bringen Vierbeiner mit, die man adoptieren kann, es gibt allerhand an Kinderaktivitäten, und natürlich reichlich Essen für Mensch und Tier.

Am Nachmittag findet dann eine Parade mit kostümierten Tieren und Menschen, die sich in ihr Lieblingstier verwandelt haben, statt. Der Höhepunkt für die meisten Tierhalter ist aber die Segnung ihrer kleinen Lieblinge durch einen Priester von St. John’s.

Wegen Renovierungsarbeiten in der Kirche fanden die Segnungen dieses Jahr im Garten der Kirche statt. Hier seht ihr Erol Inanc von NY Aktuell, wie er seine Katze Mia segnen lässt.

Nach Weihnachtskonzert vor Kathedrale – Mann eröffnet Feuer in Menge und wird von Polizei erschossen

Die größte Kirche der USA steht in New York und ist relativ unbekannt obwohl es dort einiges zu entdecken gibt

Hunderte Fahrräder wurden in New Yorks größter Kirche gesegnet

Der Fahrradboom in New York – durch die Pandemie noch einmal verstärkt

Kunstaktion gegen das Artensterben – 9 große Skulpturen gefährdeter Tiere aus allen Teilen der Welt in Manhattan installiert

Freiluftkunst – Park Avenue in der Hand von Dschungeltieren und prähistorischen Lebewesen

Kojoten in New York

Squirrels – die putzigen, frechen New Yorker Stadt-Eichhörnchen

Waschbären in New York – so leben die putzigen Vierbeiner in der Megastadt

Mann füttert Waschbären im Central Park

Hat Euch der Artikel gefallen? Bitte unterstützt uns mit einem Like auf Facebook

New York Aktuell Newsletter

eny-image