Das gab es selbst in New York noch nie – Penthouse im 131. Stock des höchsten Wohngebäudes der Welt für 250 Mio. USD auf dem Markt

Der 472 Meter hohe Central Park Tower ist das höchste Wohngebäude der Welt. Jetzt könnte dort ein anderer Rekord gebrochen werden – der für das teuerste Apartment, das jemals in den USA verkauft wurde. Das Penthouse ist für 250 Mio. USD auf dem Markt. Es erstreckt sich von der 129. bis zur 131. Etage. Auf mehr als 1.600 qm Innenfläche mit 9 m hohen Decken, gibt es neben vielen Wohn- und Unterhaltungsräumen und mehrerer Küchen auch zwei Ballsäle. Dazu kommt die 130 qm große Terrasse mit selbstverständlich herrlichen Rundumblick auf die Stadt. Da Käufer amerikanischer Luxusimmobilien viele Badezimmer wollen, gibt es elf davon

Weiter …

One Wall Street – über 90 Jahre alter Art Deco Wolkenkratzer wurde für 1.5 Mrd. USD von Bürogebäude zu ultraluxuriösen Wohnturm umgewandelt

Das 91 Jahre alte Art Deco Bürogebäude One Wall Street, erlebt nach 8-jährigen Arbeiten und von circa 1,5 Mrd. USD für Bauherren eine Wiedergeburt als Wohnimmobilie. Es war die größte derartige Umwandlung in der Geschichte New Yorks und möglicherweise der Welt. Zusätzlich zum ursprünglichen Gebäude wurde ein 30-stöckiger Anbau hinzugefügt. Insgesamt gibt es 566 Eigentumswohnungen.

Weiter …

220 Central Park South – das Gebäude, in dem ein Apartment den Rekordpreis von 238 Mio. USD erzielte, ist das Nonplusultra bei den New Yorker Luxuswohntürmen

2021 befanden sich 6 von10 Apartments, die die höchsten Preise in New York erzielten, in dem im Retrostil errichteten 290 m hohem Wohnturm 220 Central Park South. Auch das teuerste Apartment, das jemals in New York verkauft wurde, befindet sich in dem Gebäude. Finanzier Ken Griffin leistete sich 2019 eine Immobilie für 238 Mio. USD.

Weiter …

Trotz oder wegen Coronakrise – Noch nie zuvor wurden so viele Luxusimmobilien in New York verkauft wie 2021 – hier sind die Top 10

In den Monaten nach Ausbruch der Pandemie sagten viele Experten voraus, dass es Jahre dauern würde, bis sich der New Yorker Immobilienmarkt, besonders im Luxussegment, erholen würde. Es kam aber ganz anders. 2021 wurden mehr ultrateure Wohnungen in der Stadt verkauft als je zuvor. 2020 befanden sich alle 10 Immobilien, die die höchsten Preise erzielten

Weiter …

COVID-19 brachte viel Veränderung – ein Blick auf die aktuelle Situation beim New Yorker Immobilienmarkt

Die Pandemie hat den New Yorker Immobilienmarkt in kurzer Zeit immens verändert. Wohnungsmieten Laut eines neuen Berichts der anerkannten Sachverständigenfirma Miller Samuel sank der durchschnittliche Mietpreis in Manhattan im November, verglichen mit dem Vorjahr, um 22% auf 2.743 USD pro Monat. Die Mieten liegen damit auf dem Stand von 2010. Wenn man die Inflation berücksichtigt,

Weiter …

Gewaltige Bürotürme fast leer – Immobilienbranche durchlebt beispiellose Krise

In Midtown Manhattan, dem Viertel mit der weltweit größten Ansammlung von Bürofläche, fühlt sich auch 7 Monate nach dem Ausbruch der Pandemie jeder Tag wie ein Sonntag an. Das, obwohl die gewaltigen Geschäftsgebäude den Betrieb seit Ende Juni unter bestimmten Auflagen wieder aufnehmen durften. Nach Erhebungen der ‘Partnership for New York City‘, einem wichtigen Wirtschaftsverband,

Weiter …
eny-image