News

New York testet ‘Grüne Welle’ für Fahrradfahrer

von Erol Inanc
Gründer New York Aktuell
23-10-2019

Das Department of Transportation (Verkehrsbehörde), kurz DOT, startete letzte Woche auf mehreren Straßen in Brooklyn, die von besonders vielen Fahrradfahrern genutzt werden, das Pilotprojekt ‘Green Wave for Bikes’, also grüne Ampelwelle für Fahrräder.

Fahrradfahrer, die sich in der Durchschnittsgeschwindigkeit von 15 mph (24 kmh) fortbewegen, sollen so in einer grünen Welle fahren können. “Es macht es für Radfahrer viel angenehmer und sicherer”, so DOT-Chefin Polly Trottenberg am Mittwoch auf einer Pressekonferenz in Brooklyn.

Nach Angaben der Stadt konnte man schon nach einigen Tagen positive Auswirkungen erkennen. Mehr Fahrradfahrer als zuvor benutzten demnach die Strecken und beachteten auch die Ampeln mehr.
Auf die Frage nach den Auswirkungen dieser Erneuerung auf Autofahrer sagte Trottenberg: “Wenn die Autos in der gleichen Geschwindigkeit wie die Räder fahren, haben sie auch eine grüne Welle.” (Die Höchstgeschwindigkeit für Autos in New York ist 25 mph (40 kmh).

Autofahrer auf den Teststraßen sahen das nicht so positiv. “Es kommt einen so vor, als ob man an jeder Ampel halten muss.“, sagte Pendler Daniel Ortiz, 41, der New York Times. “Es ist schrecklich. Ich sitze um einiges länger im Wagen als vorher.“

Nächstes Jahr will das DOT das Pilotprojekt auf drei weiteren Durchgangsstraßen ausweiten, darunter die Prince Street im Manhattaner SoHo Viertel.

Bürgermeister Adams will mit seinem 904 Mio. USD schweren ‘NYC Streets Plan’ für mehr Verkehrssicherheit in New York sorgen

E-Bikes, Scooter und Roller ändern den New Yorker Verkehr radikal, nicht jeder ist begeistert

Summer Streets – New Yorker und Besucher können kilometerlanges, autofreies Manhattan erleben

Verkehrsvolumen auf Brücken und Tunnel in NY schon fast wieder auf 2019 Niveau

Untersuchung: New Yorker Verkehr nur der viertschlimmste in den USA

Wie viele New Yorker fahren Auto?

Der Fahrradboom in New York – durch die Pandemie noch einmal verstärkt

UN-Vollversammlung führt zu Verkehrschaos

So macht man in New York den Führerschein

Stadt New York – Wir bauen 2020 weitere 50 km geschützte Radwege

Schauspielerin stirbt, nachdem sie von Scooter umgefahren wird – Täter begeht Fahrerflucht

So macht man in New York den Führerschein

Summer Streets – New Yorker und Besucher können kilometerlanges, autofreies Manhattan erleben

New York stellt jetzt Führerscheine für Personen aus, die sich illegal in den USA aufhalten

Seit Montag sind 2000 Radarkameras auf den Straßen New Yorks jeden Tag, 24 Stunden lang, in Betrieb

Hat Euch der Artikel gefallen? Bitte unterstützt uns mit einem Like auf Facebook

New York Aktuell Newsletter

eny-image