News

Summer Streets – New Yorker können autofreies Manhattan erleben

Zum 12. Mal fand am Samstag das ‘Summer Streets‘ Event statt, bei dem New Yorker über 11 Kilometer autofreier Straße mitten in Manhattan erleben konnten. Die Lafayette Street und Park Avenue wurden dafür von 7 Uhr bis 13 Uhr für Autos gesperrt – Radfahrer, Skateboarder, Fußgänger und andere nicht-motorsierte Verkehrsteilnehmer übernahmen die Straßen.

Entlang der Strecke wurden fünf ‘Rastplätze‘ eigerichtet, an denen es ein reichhaltiges Unterhaltungs – und Aktivitätenangebot gab: Kinderecken, Picknickplätze, Kletterwände, Tanzaufführungen, Hundepark, Fitnesskurse und sogar ein kleiner Wasserpark waren darunter. New Yorker Restaurants und Lebensmittelhersteller verteilten kostenlose Snacks.

Das Summer Street Event findet an drei hintereinander liegenden Samstagen statt, und New Yorker und Besucher haben noch zwei Mal, am 10. und 17. August, die Gelegenheit, ein autofreies Manhattan zu erleben.

eny-image