News

166% mehr Schießereien, 50% mehr Morde – die Polizei veröffentlicht die Verbrechensstatistiken für den August

NYPD Chef – Dermot Shea

2.9.2020 – Am Dienstag veröffentlichte das New York Police Department (NYPD) die Verbrechensstatistiken für den Monat August.

Demnach gab es, verglichen mit dem Vorjahresmonat, 166% mehr Schießereien und 50% mehr Morde. Im August 2019 wurden 91 Schießereien verzeichnet, dieses Jahr 242. Die Anzahl der Morde stieg von 36 auf 53.

Insgesamt gab es in den ersten 8 Monaten dieses Jahres 1.014 Schießereien – ein Sprung von 87 Prozent. Die Morde in der Stadt stiegen in dieser Zeit um 34 Prozent, von 217 auf 291.

Es gab in den ersten acht Monaten auch mehr Einbrüche. 9.042 verglichen mit 7.008 – eine Zunahme von 30%.

Die Zahlen der gemeldeten Vergewaltigungen sanken von 162 auf 124, fast ein Viertel weniger. Die Fälle von schweren Diebstählen verringerte sich um 18%, von 3.902 auf 3.208.

“Trotz aller Herausforderungen sind unsere Leute entschlossen, Verbrechen mit aller Kraft zu bekämpfen”, so NYPD Chef Dermot Shea, als er die Statistiken vorstellte. “Unsere Beamten stellen das Beste dar, dass der Polizeiberuf zu bieten hat. Sie schützen Leben, verhindern Verbrechen und machen die Viertel unserer Stadt sicherer“.

New York Aktuell Newsletter

eny-image