Shoppen + Essen + Genuss

Neues Restaurant auf 330m Höhe eröffnete dieses Jahr im neuen Luxusviertel ‘Hudson Yards’

von Erol Inanc
Gründer New York Aktuell
05-02-2020

Foto – The Peak

New York kann einen Neuzugang bei seinen ultrahoch gelegenen Restaurants verzeichnen – ‚The Peak‘ auf der 101. Etage des 30 Hudson Yard Tower, dem höchsten Gebäude des gleichnamigen, neuen Luxuskomplexes. Das Restaurant eröffnet am 12. März zusammen mit ‘The Edge‘ – der höchsten, freiliegenden Aussichtsplattform in der westlichen Hemisphäre, die einen Stock darunter liegt.

Auf circa 1000m² gibt es 110 Plätze an Tischen, eine Cocktailbar mit 45 Sitzen, an der man sich auch Essen bestellen kann, einen privaten Speisesaal und einen Veranstaltungsbereich für bis zu 300 Personen.

Christopher Cryer, der Küchenchef, gilt als einer der neuesten Stars in der amerikanischen Restaurantszene. Er hat eine Speisekarte mit ‘modern-american’ Küche zusammengestellt, von der man ‚a la carte‘ wählen kann. Mindestens genau so wichtig wie das Essen ist natürlich die Sicht, und die ist atemberaubend, denn 30 Hudson Yards befindet sich 330 Meter hoch in Midtown Manhattan, dem zentralsten Stück der Insel.

Neues Restaurant auf 330m Höhe eröffnete dieses Jahr im neuen Luxusviertel ‘Hudson Yards’

Peekaboo – Neue Bar in den Hudson Yards 330 Meter über der Stadt

‚The Vessel‘, die 200 Mio. USD teure begehbare Skulptur in den Hudson Yards könnte nach vier Selbstmorden permanent für Besucher geschlossen werden

The Shed – 500 Millionen Dollar teures Kulturzentrum eröffnet mit Gerhard Richter Projekt

Ab 9. November können Abenteuerlustige in New York über die Außenseite eines Wolkenkratzers auf 387 m Höhe klettern

Yoga auf dem höchsten Sky-Deck der westlichen Welt

Hudson Yards – New Yorks umstrittenes Retortenluxusviertel entwickelt sich immer mehr zum Erfolg

The Summit – 369 m hohe Aussichtsplattform mit Außenaufzügen jetzt geöffnet

One Vanderbilt – auf New Yorks neuestem Aussichtsdeck kann man mit Glasaufzug, aussen am Gebäude nach oben fahren

Aussichtsplattform ‘One World’ nimmt Betrieb wieder auf

Ab Herbst gibt es fünf Aussichts- Plattformen in New York – Hier ein Überblick

Hat Euch der Artikel gefallen? Bitte unterstützt uns mit einem Like auf Facebook

New York Aktuell Newsletter

eny-image