News

Zahl der Menschen in Intensivstationen sank zum ersten Mal seit COVID-19 Ausbruch

von Erol Inanc
Gründer New York Aktuell
10-04-2020

Foto – CNN

10.4.2020 – Die Zahl der Coronapatienten, die auf Intensivstationen in New York behandelt werden müssen, sank von Donnerstag auf Freitag das erste Mal seit Ausbruch der Pandemie.

Es waren zwar nur 17 Personen weniger als am Vortag, aber verglichen mit letzter Woche, wo die Anzahl dieser Patienten um mehr als 300 pro Tag stieg, sind es Neuigkeiten, die Hoffnung machen.

Diese von Gouverneur Andrew Cuomo bekanntgegebenen Zahlen beziehen sich auf den ganzen Staat New York.

Hat Euch der Artikel gefallen? Bitte unterstützt uns mit einem Like auf Facebook

New York Aktuell Newsletter

eny-image