Immobilienwelt

COVID-19 brachte viel Veränderung – ein Blick auf die aktuelle Situation beim New Yorker Immobilienmarkt

von Erol Inanc
Gründer New York Aktuell
17-12-2020

Die Pandemie hat den New Yorker Immobilienmarkt in kurzer Zeit immens verändert. Hier ein Blick auf die aktuelle Situation.

Wohnungsmieten

Foto – Joe Olsten.

Laut eines neuen Berichts der anerkannten Sachverständigenfirma Miller Samuel sank der durchschnittliche Mietpreis in Manhattan im November, verglichen mit dem Vorjahr, um 22% auf 2.743 USD pro Monat. Die Mieten liegen damit auf dem Stand von 2010. Wenn man die Inflation berücksichtigt, ist der Rückgang sogar noch stärker.

Die Leerstandsquote in Manhattan war mit 6,14% auf einem Rekordhoch. Auch in anderen Bezirken fielen die Mieten und der Leerstand stieg. Der Median in Brooklyn fiel um 8,3% auf 2.619 USD. Im Nordwesten von Queens, einschließlich des trendigen Long Island City Viertels, das direkt gegenüber dem East River von Manhattan liegt, sanken die Mieten um 21% auf einen Median von 2.275 USD.

(Der ‚Median Price‘ ist nicht der Durchschnittspreis, sondern ein Mittelpreis, d.h.  50% der Wohnungen wurden für mehr Geld vermietet und 50% für weniger)

Wohnungskäufe im Nicht-Luxus Segment

Laut des Fachverbands Real Estate Board of New York erlebte die Stadt den stärksten Rückgang bei Wohnungskäufen seit 2006.

Stadtweit fiel der durchschnittliche Verkaufspreis für Eigentumswohnungen im Nicht-Luxus Segment.

Luxusimmobilien

Illustration Extell

Im Luxussegment ergibt sich ein gemischtes Bild.

Laut Maklerfirma Olshan wurden zwischen 1. September und 6. Dezember 227 Kaufverträge für Wohnungen, die 4 Mio. Dollar oder mehr kosten, abgeschlossen, ungefähr so viele wie zur gleichen Zeit letzten Jahres. 

Im Luxussegment gingen die Preise bei vielen angebotenen Objekten nach unten, bei anderen hielten sich die Werte und stiegen mitunter sogar.

Ein Maklerbüro in der Nähe des Union Square in Manhattan

Eine 416 qm große Eigentumswohnung im 58. Stock im Luxusturm One57 wird derzeit für 22.5 Mio. USD angeboten, 35 % weniger als der Besitzer 2014 bezahlte. Ein neuer Luxusturm, das Benson auf der Upper East Side, schaffte es aber laut Crain’s New York Business den vollen Preis für seine Apartments zu erzielen. Mitten in der Pandemie wurde dort eine Wohnung im 15. Stock für 14.5 Mio. USD verkauft.

Gewerbeimmobilien

Eine Umfrage der ‘Partnership for New York City‘, einem wichtigen Wirtschaftsverband, im August ergab, dass 25% der Büroangestellten bis Weihachten wieder an ihren Schreibtischen sitzen würden. Tatsächlich sind es jetzt aber nicht viel mehr als 10%.

Bis Sommer 2021, so das Ergebnis einer neuen Umfrage des Verbands, sollten 48% der Arbeiter wieder in ihren Büros sein.

Im Moment ist der Leerstand von Bürofläche und anderen Gewerbeimmobilien, vor allem Ladenlokalen, immens und die Preise am Fallen.

Top 10 – In diesen zehn New Yorker Gegenden zahlt man am meisten für Immobilien
Großteil der Angestellten nicht zurück am Schreibtisch, Bürotürme mit viel Leerstand. Was bedeutet das für die Wirtschaft New Yorks?
Trotz oder wegen Coronakrise – Noch nie zuvor wurden so viele Luxusimmobilien in New York verkauft wie 2021 – hier sind die Top 10
Hudson Yards – New Yorks umstrittenes Retortenluxusviertel entwickelt sich immer mehr zum Erfolg
Radikale Veränderung der New Yorker Skyline – 11 der 15 höchsten Gebäude wurden in den letzten 10 Jahren gebaut
Gewaltige Bürotürme fast leer – Immobilienbranche durchlebt beispiellose Krise
New Yorks zweithöchstes Gebäude eingeweiht – Denkbar schlechtestes Timing für Büroturm ‘One Vanderbilt’?
Nur ein Apartment pro Etage – So lebt es sich im neuen Superluxusturm 111 West 57th Street, dem schlankesten Wolkenkratzer der Welt
So verlor deutscher Immobilienfonds Deka 100 Millionen Dollar an einem einzigen Gebäude
Welche Apartments im höchsten Wohnturm der Welt verkauft werden
238 Millionen Dollar – Neuer Rekordpreis für Wohnung in New York
Penthouse in einzigem New Yorker Gebäude von Starachitektin Zaha Hadid ist jetzt für 50 Millionen zu haben
Hudson Yards – mitten in Manhattan entsteht ein brandneues Viertel
220 Central Park South – das Gebäude, in dem ein Apartment den Rekordpreis von 238 Mio. USD erzielte, ist das Nonplusultra bei den New Yorker Luxuswohntürmen
Covid-Fälle vervierfachten sich innerhalb einer Woche – wieder mehr Schließungen, aber auch gute Nachrichten
Wegen Covid – Mann lebt 14 Monate kostenlos in New Yorker Fünf Sterne Hotel
Streatarys – COVID-19 ließ eine neue Art von Outdoor-Gastronomie in New York entstehen
Nach historischer Pause wegen COVID fährt die New Yorker U-Bahn bald wieder 24 Stunden am Tag durch
Stadt setzt jetzt 20 Impfbusse im Kampf gegen Covid ein
In New York werden die ersten Automaten für COVID-19 Tests aufgestellt (mit Video)
25 bekannte New Yorker Gebäude und Wahrzeichen erleuchteten am Dienstagabend bernsteinfarben, um den 400.000 COVID-19 Toten in den USA zu gedenken
Nach 30 Jahren Boom – Immobilienmarkt in Manhattan erlebt COVID-19 Einbruch
So erlebt New York den COVID-19 Sommer 2020
Warum wurde New York so hart von COVID-19 getroffen?
Zwei New Yorker Katzen sind die ersten US-Haustiere, die positiv auf COVID-19 getestet wurden
Zahl der Menschen in Intensivstationen sank zum ersten Mal seit COVID-19 Ausbruch
Tiger im Bronx Zoo mit COVID-19 infiziert
Abseits von den Klischees – Hintergründe zur Obdachlosigkeit in New York

Hat Euch der Artikel gefallen? Bitte unterstützt uns mit einem Like auf Facebook

New York Aktuell Newsletter

eny-image