News

Nach historischer Pause wegen COVID fährt die New Yorker U-Bahn bald wieder 24 Stunden am Tag durch

von Erol Inanc
Gründer New York Aktuell
06-05-2021

Als die Metropolitan Transit Authority (MTA), der Betreiber der New Yorker U-Bahn, den Betrieb von April 2020 an jede Nacht von 2 – 5 Uhr (später 2-4 Uhr) stilllegte, um die Wagen zu desinfizieren, war dies beispiellos. Die Subway fuhr in ihrer ganzen vorigen 116-jährigen Geschichte immer 24 Stunden am Tag durch.

Gouverneur Andrew Cuomo kündigte bei seiner Pressekonferenz am Montag die Rückkehr des 24/7 Service an, die am 17. Mai zeitgleich mit der Aufhebung von Beschränkungen bei Restaurants, Bars, Museen, Theater und Einzelhändlern erfolgen wird.

“Die Leute müssen in der Lage sein, sich fortzubewegen, wenn wieder bis spätnachts gearbeitet wird”, so Cuomo.

Der Gouverneur bemerkte, dass die Schließungen auch ihr Gutes hatten. “U-Bahn-Züge waren noch nie sauberer als jetzt”, sagte er. “Es gibt jetzt weniger Obdachlose in den Bahnen, weil sie die Züge während der Reinigung verlassen mussten. Die Menschen wurden an die sozialen Dienste verwiesen, was von vornherein der richtige Weg ist, ihnen zu helfen. Wir wollen Fortschritte, die wir während der Pandemie gemacht haben, beibehalten.”

Hat Euch der Artikel gefallen? Bitte unterstützt uns mit einem Like auf Facebook

New York Aktuell Newsletter

eny-image