Pinnwand

Woher kommen die Spitznamen ‘Big Apple’ und ‘Gotham’ für New York?

Woher diese Spitznamen für New York kommen, kann man nicht mit Sicherheit sagen. Aber hier sind die Erklärungen, die viele Experten am wahrscheinlichsten halten. Unterhaltsam sind sie allemal!

Big Apple. Die Bezeichnung ‘The Big Apple’ für New York wurde wohl zuerst 1909 vom Autor Edward S. Martin in seinem Buch ‘The Wayfarer in New York’ benutzt. Sie sollte besagen, dass New York mehr als seinen gerechten Anteil am Reichtum des Landes erhielt. Der Journalist John Fitzgerald hörte in den 1920-er Jahren, dass New York in der amerikanischen Pferderennszene Big Apple genannt wurde und er fing an, den Begriff in seinen Artikeln zu verwenden. Weltweit bekannt wurde der Name dann in den 1970-er Jahren durch eine Werbekampagne der New Yorker Tourismusbehörde unter dem Motto “I love the Big Apple”.

Gotham. Der amerikanische Autor Washington Irving hörte von einer Legende des britischen Dörfchens Gotham in England. Die Bewohner dort wollten nicht, dass sich Leute in ihrem Dorf niederlassen und gaben sich Fremden gegenüber als verrückt dar. Irving dachte, dies passt zu den New Yorkern. Zu großer Bekanntheit brachte dieser Spitzname es durch die Verwendung in den Batman Comics und später in den Filmen.

eny-image