News

Bürgermeister De Blasio will bezahlten Urlaub für fast eine Million New Yorker

Bürgermeister De Blasio sagte auf einer Pressekonferenz, dass ein von ihm vorgeschlagenes Gesetz, dass Firmen mit mehr als fünf Angestellten dazu verpflichtet sind, ihren Arbeitern zwei Wochen bezahlten Urlaub zu gewähren, fast einer Million New Yorker helfen könnte.

Die Stadtregierung veröffentlichte eine neue Studie, die besagt, dass das Gesetz rund 900.000 Voll-und Teilzeitbeschäftigten ein Recht auf Urlaub geben würde, die derzeit keine Ansprüche haben. “Die Menschen arbeiten härter und härter und bekommen keinen gerechten Anteil am Erfolg der Unternehmen”, so der linksgerichtete Bürgermeister.

Wenn sich De Blasio durchsetzt, wäre New York die erste Stadt der USA, die Arbeitgeber zu bezahltem Urlaub verpflichtet. Beobachter glauben, dass solche Initiativen auch dazu dienen sollen, De Blasio beim Präsidentschaftswahlkampf als Verfechter der arbeitenden Menschen zu positionieren. Der Bürgermeister erklärte letzte Woche, dass er sich für das höchste Amt im Land bewirbt. De Blasio hat schon Gesetze zu Krankheitstagen, Recht auf kostenlose Kitas und einen Mindestlohn von $ 15 erfolgreich durch den Stadtrat gebracht.

eny-image