Kunst + Entertainment

Der österreichische Künstler Fritz Busse zeigt das New York des Jahres 1956 in seiner Vielfältigkeit

Der österreichische Zeichner und Maler Fritz Busse (1903 -1979) veröffentlichte in den 1950er Jahren künstlerische Städteportraits von Wien, Hamburg, München, Venedig und 1956 eines von New York, dem er den Titel ‘City on many waters‘ gab.

Die New York Times nannte das Werk in einer zeitgenössischen Kritik dramatisch, charmant und einfühlsam und lobte, wie gut es Busse gelungen sei, die Stadt in all ihrer Vielfältigkeit einzufangen.

Hier ausgesuchte Bilder aus dem 136 Seiten fassenden Buch, von dem Exemplare auf Ebay und Amazon zu finden sind.

New York Aktuell Newsletter

eny-image