NYA Museum

Der österreichische Künstler Fritz Busse zeigt das New York des Jahres 1956 in all seiner Vielfalt

von Erol Inanc
Gründer New York Aktuell
15-04-2022

Der österreichische Zeichner und Maler Fritz Busse (1903 -1979) veröffentlichte in den 1950er Jahren künstlerische Städteportraits von Wien, Hamburg, München, Venedig und 1956 eines von New York, dem er den Titel ‘City on many waters‘ gab.

Die New York Times nannte das Werk in einer zeitgenössischen Kritik dramatisch, charmant und einfühlsam und lobte, wie gut es Busse gelungen sei, die Stadt in all ihrer Vielfältigkeit einzufangen.

Hier ausgesuchte Bilder aus dem 136 Seiten fassenden Buch, von dem Exemplare auf Ebay und Amazon zu finden sind.

Planet Harlem – eines der eindrucksvollsten Wandgemälde in New York
Kunst auf der Straße – Die New Yorker Street Art Galleries
Harlem sucht den Superstar – Die Amateur Night im Apollo
Freiluftkunst – Park Avenue in der Hand von Dschungeltieren und prähistorischen Lebewesen
Wie extrem sich Harlem in den letzten Jahrzehnten verändert hat
Planet Harlem – eines der eindrucksvollsten Wandgemälde in New York
Eine ist in Harlem – New York hat bis zum 25. April 2022 zwei Freiheitsstatuen
Harlem 1970 – Jack Garafalos meisterhaftes Fotoessay
Wissen Sie es? Woher kommen die Harlem Globetrotters?
Ming, der 200 kg schwere Tiger, der in einer Wohnung in Harlem aufwuchs
Roy DeCarava zeigt uns den Alltag in Harlem in den 50er Jahren
In der New Yorker U-Bahn gibt es Weltklassekunst zu sehen – hier eine Auswahl
Künstler Alan Wolfson fertigt winzige Modelle New Yorker Straßenszenen mit unglaublich viel Detail
Nighthawks – die Geschichte hinter einem der bekanntesten amerikanischen Gemälde des 20. Jahrhunderts
Florence Stettheimers ‘Cathedrals‘ Serie (1929-1942) – Feier und Persiflage der New Yorker Eliten in vier monumentalen Gemälden
https://newyorkaktuell.nyc/chelsea-die-drehscheibe-des-weltkunsthandels/

Kunst auf der Straße – Die New Yorker Street Art Galleries
Planet Harlem – eines der eindrucksvollsten Wandgemälde in New York
Das ist die Geschichte des bronzenen Bankers der im Financial District durch seinen Aktenkoffer geht
Freiluftkunst – Park Avenue in der Hand von Dschungeltieren und prähistorischen Lebewesen
Wie radikal Harlem sich in den letzten 25 Jahren verändert hat
Winold Reiss – in Vergessenheit geratener deutscher Künstler, der bahnbrechende Arbeiten in New York schuf, wird in einer Ausstellung wiederentdeckt
Richard Estes’ fotorealistische New York Ölgemälde
Künstler Alan Wolfson fertigt winzige Modelle New Yorker Straßenszenen mit unglaublich viel Detail
Deutsche Künstlerin Nina Boesch macht Metrokarten zu Bildern
Neues Kunstwerk – Am Hudson River steht jetzt die 25 Meter hohe Skulptur eines Frauenkopfes
Zwei große NYC Künstler – Warhol Porträt von Basquiat könnte bei Auktion 20 Mio. USD einbringen
In der New Yorker U-Bahn gibt es Weltklassekunst zu sehen – hier eine Auswahl
Wie radikal Harlem sich in den letzten 25 Jahren verändert hat

Hat Euch der Artikel gefallen? Bitte unterstützt uns mit einem Like auf Facebook

New York Aktuell Newsletter

eny-image