News

Das erste Mal seit 130 Jahren – Im Central Park wird eine Schnee-Eule gesichtet

von Erol Inanc
Gründer New York Aktuell
01-02-2021

Das erste Mal seit 130 Jahren gibt es eine dokumentierte Sichtung einer Schnee-Eule im Central Park.

David Barrett, der die beliebte Twitter-Seite Manhattan Bird Alert betreibt, war der Erste, der davon berichtete. Nach seinem Tweet am 27. Januar kamen Scharen von Vogelbeobachter in den Central Park, um den seltenen Vogel zu sehen. Sie blieben hinter einem Zaun, weit von der Eule entfernt, der die Aufmerksamkeit nichts auszumachen schien.

“Diese Eulen verbringen die Sommer in der Arktis, im Winter fliegen sie auf der Suche nach Nahrung in den Süden. Sie mögen flaches Land, der Central Park North Meadow (Rasen im nördlichen Teil des Central Park), hat ihr deshalb vielleicht gefallen”, so Barrett.

Obwohl es sich um die erste dokumentierte Sichtung einer Schnee-Eule im Central Park seit 1890 handelt, wurden die Vögel in den letzten 10 oder 12 Jahren mehrmals auf Governors Island beobachtet, einer Insel im New Yorker Hafen.

Wie kam es dazu, dass eine gewaltige Fläche mitten in Manhattan für eine Grünanlage abgestellt wurde? Eine kurze Geschichte des Central Park
Schildkröten in New York – die echten Ninja Turtles
Squirrels – die putzigen, frechen New Yorker Stadt-Eichhörnchen
Warum Waschbären New York lieben
Kojoten in New York
Höckerschwäne in New York
Mehr als seit Jahrzehnten – Wale machen ein Comeback in Gewässern rund um New York
Belvedere Castle – Hintergründe zu einem der bekanntesten Bauwerke im Central Park

Hat Euch der Artikel gefallen? Bitte unterstützt uns mit einem Like auf Facebook

New York Aktuell Newsletter

eny-image