Pinnwand

Das schmalste Haus New Yorks

Foto – Steve Cyrski

Das schmalste Haus in New York steht im Manhattaner West Village. Zwischen 75 Bedford Street (gebaut 1836) und 77 Bedford Street (gebaut 1799) befindet sich das kleine Gebäude mit der Hausnummer 75 ½, das gerade mal 2,9 Meter breit ist.

Das kleine Stückchen Land diente lange als Zugang zu Kutschhäusern, die sich hinter 75 und 77 Bedford Street befanden. 1873 nutzte dann ein Horatio Gomez die seltene Baulücke für die Errichtung des Gebäudes mit der Hausnummer 75 ½.

Die Wohnfläche ist etwas über 90 Quadratmeter. Wie es sich im kleinsten Stadthaus New Yorks lebt, sehen Sie in diesem Video, das das Wall Street Journal produziert hat.

 

eny-image