Ministorys

Deutsche stellen die siebtgrößte Gruppe an NY Besuchern dar – Schweizer geben am meisten aus

von Erol Inanc
Gründer New York Aktuell
29-07-2019

Besucher auf dem Empire State Building – Foto NYC + Company

29.7.2020 – Die Deutschen stellten 2018 mit 613.000 Besuchern die siebtgrößte Gruppe an internationalen Besuchern in New York dar, ein leichter Rückgang von 639.000 im Jahr 2017. Nummer 1 is Großbritannien mit über 1.2 Millionen, aber auch Frankreich hat die Bundesrepublik abgehängt. 813.000 Besucher der Nation, die New York die Freiheitstatue schenkte, kamen in den Big Apple. Am meisten Geld von allen Länder gaben pro Person, vielleicht nicht überraschend, die Schweizer aus. Die Eidgenossen ließen sich einen Besuch durschschnittlich $ 4.174 kosten.

Die Zahlen stammen vom New Yorker Fremdenverkehrsbüro NYC + Company. Hier der gesamte Bericht.

Was der Tourismus für die Stadt wirtschaftlich bedeutet, erfahren Sie hier.

Hat Euch der Artikel gefallen? Bitte unterstützt uns mit einem Like auf Facebook

New York Aktuell Newsletter

eny-image